Wir hätten lieber Donuts... ...haben aber Cookies ;-)

Für ein optimales Website-Erlebnis nutzen wir Cookies und ähnliche Technologien, um personalisierte Inhalte zu zeigen, Funktionen anzubieten und Statistiken zu erheben. Ein Klick auf "Cookies erlauben" berechtigt uns zu dieser Datenverarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung . Cookies lassen sich auch nach der Auswahl jederzeit (nach einem "klick" auf den Punkt rechts oben) in den Einstellungen anpassen.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.

Hygiene Umluftkühler

Für erhöhte hygienetechnische Anforderungen

Die Alternative zu herkömmlichen Raumluftkühlern. Die Hygiene Umluftkühler von Ortner sind Reinraumanlagen, die speziell für erhöhte hygienetechnische Anforderungen entwickelt wurden.

Dank ihrer Filtertechnik und Entkeimungstechnologie stellen sie eine echte Alternative zu herkömmlichen Raumluftkühlern dar. Der Einsatzbereich reicht von allgemeinen Kühlräumen bis hin zu gekühlten Produktionsräumen.

Prinzip der turbulenzarmen Mischströmung. Als Raumschutzkonzept ausgelegt, arbeiten die Hygiene Umluftkühler mit dem Prinzip der turbulenzarmen Mischströmung. Die dabei erzeugte Strömung ist ideal geeignet, die gekühlte Luft im Umgebungsbereich optimal zu verteilen, ohne punktuell hohe Turbulenzen oder starke Zugerscheinungen zu erzeugen.

Ein silberner Würfel von unten gesehen abgebildet. An der vorderen linken Seite ist eine Vertiefung in Form von Ventilatorblätter, Im unteren linken Eck ist ein blauer Streifen, der bis zur Mitte reicht. Auf diesem steht „cFFU-Hygiene“. Im rechten unteren und im rechten oberen Eck, kommt ein kurzer goldfarbener Stab heraus. Auf der rechten Seite des Würfels, ist im unteren rechten Eck ein kleines blaues Rechteck, in dem „ortner cleanrooms unlimited“ steht. Der Rest der Fläche, der rechten Seite, besteht aus einem Gitter, das mit zwei Schrauben an der linken und rechten oberen Ecke befestigt ist. Die Unterseite des Würfels ist eine glatte Fläche.
Im Vordergrund geht von links nach recht ein Förderband bestehend aus Rollen. Dieses führt auf ein Förderband, welches von der vorderen rechten Ecke des Bildes zur Mitte nach hinten führt. Rechts neben diesem Förderband steht ein Mann mit Schutzanzug, Schutzhaube und Mundschutz in weiß und blauen Schutzhandschuhen. In beiden Händen hält er je ein längliches kleines Tablett mit nach oben gebogenen Rändern. Auf diesen Tabletts ist in Stücke geschnittenes Fleisch. Auf dem Förderband entlang stehen weitere solch Tabletts. Links neben dem Förderband stehen gestapelt mehrere weiße Kisten. Dahinter ist ebenfalls ein Förderband zu sehen, das von links nach rechts auf das Förderband mit den gelben Tabletts führen. In der rechten hinteren Ecke stehen ganz viele gestapelte Kartons zwischen denen eine Person im weißen Schutzanzug und blauen Schutzhandschuhen steht. Rechts daneben stehen mehrere Personen im Schutzanzug mit weißem Mundschutz vor auf einem Laufband stehenden Kartons. Den ganzen Raum entlang hängen über Kopfhöhe leere Kartons. Über den Laufbändern hängen horizontal weiße dicke Schläuche, die an der Decke hängende Boxen befestigt sind.
Einsatz in gekühlten Produktionsräumen
In einem großen Kessel ist gelbe Flüssigkeit mit weißen Klümpchen. Etwa Mittig ober dem Kessel ist ein schmaler länglicher Kasten an dessen beiden Enden eine dünne lange Platte herauskommt. An dessen Enden eine kurze Stange nach unten geht. Am Ende dieser Stangen ist jeweils eine horizontale Stange angebracht. Aus dieser Stange kommen acht weitere Stangen, die in die Flüssigkeit ragen. Es sieht in etwa aus wie sehr große Gabeln. Zwischen diesen beiden hängt noch eine solch weitere.
Reinraumtechnik für höchste hygienetechnische Anforderungen
Ein langer Flur an dessen linker und rechter Seite je ein Regal den ganzen Flur entlang geht. Pro Regal gibt es zehn Regalböden auf denen nebeneinander große Käselaibe liegen.
Der Einsatz von zwei Filterstufen sowie aktive UVc-Entkeimung minimieren das mikrobiologische Risiko während des Produktionsprozesses
Die Zeichnung eines kurzen Rechtecks. Oberhalb sind zwei horizontale Linien zwischen denen „Decke“ steht. Links vom Rechteck gehen zwölf kurze blaue Pfeile weg. Daneben steht mittig „Zugluft“. Rechts neben dem Rechteck gehen von zwölf kurze graue Pfeile Richtung Rechtkeck. Rechts daneben steht mittig „Umluft“. Das Rechteck hat an der rechen Seite einen etwas dunkleren Streifen auf dem „Vorfilter“ steht. Daneben ist ein breiterer dunklerer Streifen von unten nach oben in dem „Wärmetauscher“ steht. Daneben ist ebenfalls ein Streifen von unten nach oben, in dem „Topfenabscheider“ steht. Daneben ist mittig ein kleiner Ventilator im Querschnitt gezeichnet und darauf steht „Ventilator“. Links daneben steht „UVc“. Links daneben ist ein dunkler Streifen von unten nach oben, in dem „HEPA“ steht und links daneben steht „Laminarisator“.
Ortner Plus Symbolgrafik

Das Ortner PLUS

  • Etabliertes Raumschutzkonzept zur erhöhten Produktionssicherheit
  • KBE < 50/100 m³ Raumvolumen erreichbar
  • Mikrobiologisches Schutzkonzept durch Kühlung, HEPA-Filter und integrierte UVc-Entkeimung
  • Optimiertes Strömungsbild ¬– ideale Kühlluftverteilung mit reduzierten Turbulenzen
  • Kombinierbar mit anderen Systemen wie z.B. Aseptic FFU, DecAx und Clean Cloud
  • Steckfertige und werksqualifizierte Anlage
  • Entspricht GMP- und HACCP-Richtlinien

Höchste Sicherheit für die Lebensmittelproduktion

Zur Minimierung mikrobiologischer Risiken verfügen die Hygiene Umluftkühler neben einem leistungsstarken Kühlregister auch über zwei Filterstufen (1 Grobfilter und 1 HEPA Filter) sowie eine integrierte UVc-Entkeimung.

Technische Daten

Gehäuse
Edelstahl V4A 1.4404
Nennleistung
2,5 kW/ 3,5 A
Nennspannung
400 VAC / 50 Hz
Kontrollsystem
BI – LED
Filterstufen
G4 - H14
Filterüberwachung
Differenzdruckwächter
Entkeimung
UVc Lichttechnik 1 x 30 Watt
Luftkonzept
turbulenzarme Umluftströmung
Luftmenge (Umwälzleistung)
max. 4500 m³/h
Kühlleistung
12,8 KW (8 kW) [7,2 kW]
Kühlleistung
-7 °C (-1 °C) [+ 6 °C]
Mediummenge
ca. 2900 l/h
Wurfweite
3-5 m (mit Weitwurfdüsen bis 8 m)
Luftgeschwindigkeit
ca. 1,2 m/s
Ausführung
Hygieneausführung *

Optionen

Externes Touch Panel
Weitwurfdüsen am Luftaustritt

 

* Hygieneausführung: gute Reinigbarkeit, keine Toträume, beständig vs. üblichen Reinigungsmitteln V4A -1.4404.

Hohe Kühlleistung

Hygiene Umluftkühler sind reine rauminterne Umluftanlagen (ohne Luftleitungen oder Anbindung an Infrastruktur-Lüftungsanlagen). In Verbindung mit Luftentfeuchtungsanlagen oder bei Einsatz in Räumen mit einer relativen Luftfeuchtigkeit < 50 % können Medientemperaturen von -7 °C verwendet werden. Dadurch lassen sich auch tiefe Raumtemperaturen bzw. hohe Kühlleistungen erreichen.

Fenster schließen